Ehre für die Jugendfeuerwehr

Grosse Ehre gereichte der seit 17 Jahren aktiven Jugendfeuerwehr Rheinfelden an der 58. Delegiertenversammlung des Feuerwehrverbandes Bezirk Rheinfelden (FVBR) im Clublokal des Velo-Motoclubs Schupfart. Die unter dem Kommando von Patrick De Bona stehende Gruppe mit rund zwei Dutzend Jugendlichen wurde von den rund 50 Delegierten mit Applaus in den Bezirksverband aufgenommen wurde. Die Formation spricht Jugendliche aus dem ganzen Bezirk an und dient manchen Ortsfeuerwehren als Personalreservoir. Den Jugendlichen wurde in diesem Jahr dank der Mithilfe aller Feuerwehren ein 24-stündiger Einsatz ermöglicht, was zu einem unvergesslichen Erlebnis führte, erklärte Verbandspräsident Andy Bussinger. Die Jugendfeuerwehr wird nun die neun Feuerwehrorganisationen, zwei Betriebsfeuerwehren und zwei Löschgruppen im Bezirksverband Rheinfelden verstärken.

Unser Bild: Ehre für Jugendfeuerwehr Rheinfelden: Aufnahme im Bezirksverband. Foto: Paul Roppel