Übung vom 29.04.11

Nach 19 Uhr erhielt am Freitagabend die Feuerwehr Augst/Kaiseraugst die Alarmmeldung „Brand in Rheinfelden, Gesundheitszentrum Fricktal“. Zuvor war die Feuerwehr Rheinfelden zu dem Brandmelderalarm ins GZF aufgeboten worden und musste feststellen, dass dichter Rauch aus dem Keller des „Altbaus“ drang. Sofort bot der Einsatzleiter zur Verstärkung die Nachbarfeuerwehr und weitere Mittel auf.

Gott sei Dank handelte es sich aber um die von langer Hand vorbereitete Einsatzübung „Western Alliance“ für die Feuerwehr Rheinfelden und Augst/Kaiseraugst. In Zusammenarbeit mit den Sicherheitsverantwortlichen des Gesundheitszentrums haben die Ausbildungsverantwortlichen beider Feuerwehren eine grossangelegte Übungsanlage für Brandbekämpfung, Rettungsdienst und Evakuation/Räumung angelegt. Über 29 Figuranten, welche 5 perfekt mulagierte Schwerverletzte, medizinisches Personal und Patienten darstellten, gaben der Übung eine äusserst realistische Note. Auch wurde das Spitalpersonal, wie der technische Dienst, die Pflegerinnen und die Stockwerksverantwortliche des evakuierten Stockwerkes im Einsatz komplett eingebunden.

Das Thema Evakuation und Räumung in Gebäuden wird von der Feuerwehr Rheinfelden seit Jahren speziell thematisiert, da es in Rheinfelden viele öffentliche Gebäude mit grosser Personenbelegung gibt. Dazu gehören Altersheime, Gesundheitszentren, Hochhäuser, Einkaufszentren, aber auch bereits 4-5-stöckige Mehrfamilienhäuser. Dies  ist eine grosse Herausforderung an das Manpower-Management und die Feuerwehreinsatztaktik. Über 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz und haben die Zusammenarbeit mit der Nachbarfeuerwehr, die Zusammenarbeit mit den Elementen des GZF und die Räumung eines Gebäudes mit einer grösseren Anzahl Personen unter erschwerten Bedingungen geübt.

Am Schluss waren alle froh, nach der Übung relativ entspannt und bei einem Imbiss die gewonnen Eindrücke und Lehren aus der Übung besprechen zu können.