Tierrettung

Die Alarmstelle der Feuerwehren wurde am Sonntag von einer Privatperson darüber informiert, dass sich eine Entenfamilie in einem Lichtschacht nieder gelassen hatte. Da die Enten es offensichtlich nicht schafften, den Lichtschacht aus eigenen Kräften wieder zu verlassen, wurde die Feuerwehr mittels Konferenzgespräch um 10:44 Uhr zur Tierrettung aufgeboten.

2 AdF rückten ausgerüstet mit einem Käfig aus, um die Familie wieder in die freie Natur zurück zu bringen. Am Einsatzort angekommen flüchtet die Entenmutter und liess die Kinder im Lichtschacht zurück. Diese konnten eingefangen werden und wurden sorgsam zum Teich transportiert, wo bereits die Mutter auf Ihre Kinder wartete.

Ente gut, alles gut.


Bilder: Carlo Wernle

Einsatzart: Konferenzgespräch
Alarmierung um: 12.05.2013 10:44
Fahrzeuge:
Einsatzort: Rheinfelden, Schweiz
Karte wird geladen.

Tags: ,