Besuch von Code 3800



13 Mitglieder des Feuerwehrvereines trafen sich am Samstagmorgen um 07 Uhr und setzten sich hinter Gebi Hug in den Kleinbus. Mit gemütlichen 100 Sachen auf der Autobahn rauschten wir Richtung Interlaken los.

Das 2. Internationale Feuerwehrfest Interlaken mit dem Funkruf Code 3800 war das Ziel. Rund 14‘000 Festbesucher hatten in den drei Tagen Festbetrieb dasselbe Ziel. Ein wirklicher Grossanlass.

Doch Petrus gehörte nicht zu den Fans, war doch der wenig freundliche Samstag stark bewölkt, aber ohne Regen. Auf der Rückfahrt zeigte sich sogar noch die Sonne. Wir hatten trotzdem Glück, denn Freitag, sowie der Sonntag waren noch schlechter und geprägt von Regen und Kälte.
Code 3800 zeigte, was in einer ganzen Feuerwehrfamilie stecken kann…

  • ein grossartiges Treffen von Feuerwehren, Rettungskräften, Fans und Familien
  • faszinierende, hochstehende Live Demonstrationen mit Interesse über die Grenzen hinaus
  • neue Freundschaften, die Kameradschaftspflege und der Austausch auf internationaler Basis
  • die Gemütlichkeit im Dorf, die Vielseitigkeit in der Meile, Kampfgeist und Fairness an den Wettkämpfen und die Ausgelassenheit von vielen Kindern und fröhlichen Erwachsenen

Nebst den vielen Vorführungen am Boden in der Arena, Händlerverkaufsstände, Essbuden und Cafés gab es auch noch in der Luft einige Attraktionen zu sehen. Insgesamt fünf verschieden Helikopter von der REGA, Swiss Army, Eagle Helikopter AG, Heliswiss International AG und Swiss Helicopter AG (Bohag) kamen bei der „Earth and Sky“ Waldbrandsimulation zum Einsatz.
Die Reise, der z’Nüni, der Tageseintritt und das leckere Mittagessen wurden vom Verein gesponsert. Dieser Ausflug war eindrücklich und äusserst interessant. Vielen Dank an den Organisator.

Für mehr Informationen zum: Code 3800

Zum Vergrössern auf das Bild klicken.

Tags: ,