Tipps für ein unfallfreies Vergnügen am 1. August

Tipps für einen unfallfreien und sicheren 1. August.

1. Beim Kauf von Feuerwerkskörpern
Lassen Sie sich beim Verkäufer die Handhabung erklären und studieren Sie vor dem Abfeuern die Gebrauchsanleitung.

2. Lagern des Feuerwerks
Verstauen Sie das Feuerwerk an einem kühlen, trockenen und vor Kinderhänden geschützten Ort.

3. Menschen schützen
Feuerwerk nie inmitten von Menschenansammlungen abfeuern.

4. Sicherheitsabstände einhalten
Je nach Grösse der Raketen ist zu Gebäuden ein Sicherheitsabstand von 40 bis zu 200 Metern einzuhalten.

5. Fester Halt für Raketen
Raketen nur aus gut fixierten Flaschen und Rohren abfeuern.

6. Rauchen verboten
In der Nähe von Feuerwerk gilt ein striktes Rauchverbot.

7. Blindgänger nicht nachzünden
Nähern Sie sich Feuerwerk, das nicht abbrennt, erst nach 10 Minuten. Unternehmen Sie keine Nachzündversuche; es besteht Explosionsgefahr. Übergiessen Sie den Feuerwerkskörper mit Wasser.

8. Brandgefahr im Abfall
Abgebrannte Feuerwerkskörper können sich im Abfalleimer in Brand setzen. Deshalb Reste von Feuerwerk mit Wasser übergiessen oder mindestens zwei Stunden abkühlen lassen.

9. Wohnungen und Häuser vor Irrläufern schützen
Schliessen Sie Fenster und Türen, entfernen Sie entzündbare Materialien von Balkonen und rollen Sie die Sonnenstoren ein.

10. Waldbrandgefahr
Befolgen Sie unbedingt die Mitteilungen der Behörden für allfällige Verbote oder Einschränkungen im Umgang mit offenen Feuern und Feuerwerk.

Wenn es trotz aller Vorsichtsmassnahmen zu einem Brand kommt, dann heisst es:
Alarmieren (Feuerwehr 118) – Retten – Löschen.

Weitere Tipps für den sicheren Umgang mit Feuer finden Sie auf der bfb-Website.

bfb – Beratungstelle für Brandverhütung

Tags: , ,