Chargiertenabend Feuerwehr Rheinfelden

Aus aktuellem Grund wurden das erste Mal im Bestehen der Feuerwehr Rheinfelden die Chargierten vom Kommando zu einem Chargiertenabend gerufen. Der Saal des Hotels Edens war gebührend hergerichtet worden. Das Küchen- und Servicepersonal unseres Gastgebers überraschten uns gastronomisch und begegneten uns mit sehr viel Freundlichkeit.

Der noch bis Ende 2013 für Sicherheit und Verkehr verantwortliche Stadtrat, Hans Gloor, erklärte in seiner Ansprache, was es mit dem Begriff „Chargiert“ überhaupt auf sich hat.

  • Charge – frz. la charge, für Last, Bürde, Amt
  • Chargieren (franz., spr. scharsch-), belasten; jemand mit etwas beauftragen

Patrick De Bona brachte seine Regisseur Künste in Form eines Kurzfilmes mit Bildern aus dem vergangenen Feuerwehrjahr, unterstrichen mit imposanter Musik, auf die Leinwand.

Neben den kulinarischen Höhepunkten galt es auch wichtige Höhepunkte in dem Werdegang einiger Chargierter zu unterstreichen.

Beförderungen (per 01.01.2014)

  • Lukas Dickmann, wird zum Oberleutnant befördert
  • Philipp Büchele, wird zum Leutnant befördert
  • Philipp Mechler, wird zum Fachoffizier Verpflegung ernannt (*Küchemütze)

 

Ehrungen

  • Walter Bräutigam, 40 Jahre Feuerwehr Rheinfelden
  • René Wiederkehr, 25 Jahre Feuerwehr Rheinfelden
  • Philipp Mechler, 25 Jahre Feuerwehr Rheinfelden
  • Markus Flückiger, 20 Jahre Feuerwehr Rheinfelden
  • Lukas Dickmann, 10 Jahre Feuerwehr Rheinfelden
  • Claudio Mahrer, 10 Jahre Feuerwehr Rheinfelden
  • Roland Ciapponi, 10 Jahre Feuerwehr Rheinfelden
  • Remo Jotti, 10 Jahre RRD in der Feuerwehr Rheinfelden

Austritte

  • Rainer Porschien, nach 26 Jahren Feuerwehr
  • Hansjörg Müller, nach 17 Jahren Feuerwehr
  • Mario Taccogna, nach 17 Jahren Feuerwehr
  • Remo Jotti, nach 10 Jahren RRD
  • Meyer Priska, nach 6 Jahren Feuerwehr
  • Hans Dürrenberger, nach 3 Jahren RRD
  • und diverse Andere AdF nach 1 Jahr

Die Frage, ob es der Erste oder vielleicht auch nur der einzige Chargiertenabend gewesen sein soll, wird wohl erst im 2014 beantwortet werden.

Tags: