Brand Mittel in Rheinfelden

Am Samstag, 21. Juni 2014, zirka 07.50 Uhr alarmierte ein Nachbar die Feuerwehr-Alarmstelle 118 und teilte mit, dass ein Gartenschopf in Brand stehe. Umgehend rückte die Feuerwehr Rheinfelden sowie die Kantonspolizei an den Ereignisort am Breitmattweg, unweit der Autobahn A3 aus.

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte das Gartenhaus bereits vollständig. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Personen kamen keine zu Schaden. Der Sachschaden dürfte über 20’000 Franken betragen.

Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen. Im Vordergrund steht der fahrlässige Umgang mit entsorgter Asche.

Medienmitteilung – 21.06.2014 – Kantonspolizei Aargau

 

Einsatzart: Brand-Mittel
Alarmierung um: 21.06.2014 07:54
Fahrzeuge: Zähring 20
Zähring 22
Zähring 23
Zähring 29
Einsatzort: Sennhofweg 28, Rheinfelden, Schweiz
Karte wird geladen.