Löschpumpe (LöPu)

Um bei Grosseinsätzen mehr Wasser fördern zu können wurde 1996 die Anschaffung einer Löschpumpe ins Auge gefasst. Ein leistungsfähiges Aggregat treibt die Kreiselpumpe an, welche bis zu 6000l Wasser pro Minute befördert. Damit ist auch bei Grossbränden gewährleistet, dass jederzeit genügend Wasser zur Verfügung steht. Die grosse Löschpumpe kommt meist synchron mit dem Schlauchverleger zum Einsatz – erst durch die grossen 110er Schläuche kann das angesaugte Wasser auch effizient zum Schadenplatz befördert werden.Auf dem Anhänger befinden sich noch Saugschläuche, Strahlrohre, Teilstücke, Werkzeug und Armaturen.