Zähring 29

Atemschutzfahrzeug (ASF)

Im Innern des Fahrzeugs können sich 6 Trupps inkl. Truppüberwacher mit allem Material ausrüsten, welches für den Atemschutzeinsatz benötigt wird. Das Alarmierungskonzept sieht vor, dass das Atemschutzfahrzeug direkt nach dem Ersteinsatzfahrzeug ausrückt – so konnte die Schlagkräftigkeit des Atemschutzes enorm erhöht werden. Im weiteren dient das Fahrzeug auf dem Schadenplatz als Atemschutz Sammelplatz, mit der ausfahrbaren Markise und dem Beleuchtungsballon auf dem Dach, kann dieser Platz optimal ausgenutz werden.

 

Technische Informationen:

Anschaffung
2006
Fahrgestell
Mercedes Benz Sprinter 416 CDI
Leistung
160 PS
Gewicht
4 Tonnen
Sitzplätze
13 (6 mit eingebautem PA)
Ausrüstung
eingebauter, ausfahrbarer Lichtballon