Seite auswählen
Übung Geschicklichkeitsfahren 2013

Übung Geschicklichkeitsfahren 2013

Am Samstag dem 31. August trafen sich, wie jedes Jahr, verschiedene Feuerwehren (Rheinfelden, Möhlin, Unteres Fischingertal, Wabrig) zum traditionellen regionalen Geschicklichkeitsfahren. Erstmals dabei waren auch Kameraden aus Badisch Rheinfelden.

Eine fünfzehnköpfige Crew hatte die 10 Posten bereits in der Früh auf dem Gelände der Brauerei Feldschlösschen aufgestellt, welche als Gastgeberin schon seit Jahrzehnten netterweise Ihr komplettes Firmengelände für die zum Teil recht kniffligen Aufgaben zur Verfügung stellte. Die Aufgabenstellungen wurden von der Übungsleitung auf Herz und Nieren geprüft, damit die maximal erlaubten Zeiten festgelegt werden konnten. Am meisten Tests musste der Segway über sich gehen lassen, da dieses doch innovative Gerät starke Bewunderung bei den technisch interessierten Feuerwehrleuten erweckte.

Bei den gestellten Aufgaben galt es zum Beispiel die Motorspritze richtig in Betrieb zu nehmen und 500 Liter Wasser in einen Behälter zu fördern, mit einem Traktor auf der Wippe den Mittelpunkt zu finden und auszubalancieren, einen Anhänger mittels einem Traktor zu manövrieren, die Höhe und Breite eines Tanklöschfahrzeuges zu schätzen, mit einem Stapler präzise eine Palette mit Harassen zu jonglieren, 20 Theoriefragen zu Verkehr und Fahrzeugen zu beantworten und noch mehr. Die jeweiligen Postenchefs wurden von 10 Jugendfeuerwehrler unterstützt.

Nach gut vier Stunden trafen sich die rund 26 Zweierteams wieder beim Startpunkt, dem Schalander, wo die Küchencrew der FW Rheinfelden mit einem veritablen Menu, inkl. Dessert die nun doch hungrigen Frauen und Mannen versorgte. Zwischen Kartoffelstock mit Voressen und dem Caramelköpfli erfolgte die Rangverkündigung. Jeder erhielt einen Preis, denn er sich selber aussuchen durfte. Stand doch die Team- und überregionale Zusammenarbeit im Vordergrund. Freundschaft, Gemütlichkeit und manchmal auch Ehrgeiz liessen diese Übung wieder zu einem Jahreshighlight werden, zumal die Sonne nicht nur die Sieger und Gewinner des Wanderpreises aus Möhlin im Glanz erstrahlen liess.

Internationaler Drehleiter Ausbildungstag bei der Feuerwehr Rheinfelden und der Feuerwehr Rheinfelden Schweiz

Internationaler Drehleiter Ausbildungstag bei der Feuerwehr Rheinfelden und der Feuerwehr Rheinfelden Schweiz

14 Maschinisten aus Rheinfelden Baden und 3 aus Rheinfelden Schweiz wurden am Sonntag, den 30. Juni 2013, taktisch im Umgang der Drehleiter im Einsatz geschult. Vormittags wurden die Teilnehmer zuerst theoretisch über die Einsatztaktik des Rettungsgeräts von zwei hauptamtlichen Feuerwehrmännern der Berufsfeuerwehr Hamburg unterrichtet. Nachmittags wurde die Theorie dann in die Praxis umgesetzt. An den Übungsobjekten Schillerschule Rheinfelden und Feldschlösschen Rheinfelden Schweiz konnten die Maschinisten die gestellten Aufgaben mit der Drehleiter schnell und zügig lösen. Die Tätigkeiten von Fahrzeugführer und Einweiser wurden durch den Schulungstag auf den aktuellen und neuesten Sachstand gebracht. Das Erlernte wird jetzt durch regelmäßiges Üben der Teilnehmer aktuell gehalten. Hierzu kann es durchaus vorkommen, dass die Drehleiter an einem Wohnhaus im Stadtgebiet zur Übung aufgestellt und genutzt wird, um bei Einsätzen noch besser helfen zu können. Anwohner werden natürlich vorher informiert, wir hoffen auf ihre Unterstützung!

Weitere Informationen unter www.drehleiterausbildung.de

Ein weiterer Bericht von drehleiterausbildung.de

Quelle:
Wolfgang Strittmatter
FGL Aus-und Fortbildung
Feuerwehr Rheinfelden (Baden)

Regio Verkehrsübung vom 03.06

Regio Verkehrsübung vom 03.06

Gestern Abend trafen sich die Verkehrsabteilungen der Feuerwehren Möhlin, Magden/Olsberg, Wabrig, Unteres Fischingertal und Rheinfelden zur alljährlichen Regio Verkehrsübung in Rheinfelden.

Bei dieser Übung ging es primär darum, den Verkehr auf einer Kreuzung selbständig regeln zu können. Unter Einhaltung der eigenen Sicherheit und mit dem Ziel dem öffentlichen Verkehr den Vortritt zu geben.

Dies konnte an der Kohlplatz-Kreuzung, Ochsen-Kreuzung und Coop-Kreuzung unter Aufsicht der Instruktoren geübt werden. Anfängliche Nervosität der einzelnen Teilnehmer wurde schnell durch Routine abgelöst.

Der Übungsleiter Stephan Bürgin von der Feuerwehr Möhlin war mit den Teilnehmer zufrieden und sah die Übung als erfolgreich bestanden an.

Im Anschluss an die Schlussbesprechung wurde ins Feuerwehrmagazin Wallbach verschoben, wo diesmal unsere Nachbar den jährlichen Grill-Hock der Verkehrsabteilungen durchführte und wir bestens verpflegt wurden. Wir freuen uns heute schon, nächstes Jahr die über 30 Angehörigen aller Verkehrszüge bei uns in Rheinfelden kulinarisch verwöhnen zu dürfen.