Jugend Feuerwehr

Wir freuen uns, hier die Jugendfeuerwehr (nachfolgend JuFü genannt) etwas näher vorstellen zu können. Wer ist wir? Eine Arbeitsgruppe, bestehend aus 7 Feuerwehrmitgliedern, leitet zur Zeit die JuFü und betreut die Jugendlichen bei allen Tätigkeiten.

Es war einmal…. . Seit dem 20.08.1993 haben Jugendliche ab dem 12. Altersjahr aus Rheinfelden und Umgebung, die Möglichkeit in der JuFü der Feuerwehr mitzuwirken. Dieses Ressort wurde als sinnvolle Freizeitbeschäftigung für Mädchen und Buben ins Leben gerufen.

Die „Neuen“ werden jeweils bereits zu den Plauschproben im Vorjahr des Eintrittes eingeladen. Damit besteht die Gelegenheit, schon frühzeitig die ganze Mannschaft kennen zu lernen. Die Ausstattung mit Brandschutzjacke, Regenjacke, rotem Kombi, gelbem Helm, Gurt, Handschuhe und „Chäppi“ wird kostenlos anlässlich der ersten Probe im Eintrittsjahr abgegeben. Zur Zeit wird privates, festes und wasserdichtes Schuhwerk, am besten Stiefel, getragen. Das JuFü-Mitglied ist während der Übung beim Schweiz. Feuerwehrverband für Arzt- und Heilkosten infolge Unfall versichert.

Es werden jährlich 14-16 Übungen und 2-4 Pläusche durchgeführt. Für die Jugendlichen gibt es keine Alarmeinsätze. Die Übungen finden jeweils an einem Samstag zwischen 13.30 und 17.30 Uhr statt und beinhalten eine Ausbildung auf spielerische Art in Feuerwehr-, Sanitäts- und Verkehrs-Techniken. An den Pläuschen wird das Freizeitprogramm ausgebaut mit z.B. Schlittschuhlaufen, Teilnahme an Indiaka-Turnier, Besichtigungen, Bastelstunden etc. Zudem pflegen wir gerne den Kontakt zu anderen Jugendfeuerwehren, z.B. sehr intensiv mit unseren Nachbarn im Badischen Rheinfelden, Deutschland. Treffen und Wettkämpfe mit den Jugendfeuerwehren aus der ganzen Schweiz haben seit 1993 einen festen Platz im Jahresprogramm.

Die Jugendfeuerwehr würde sich über Zuwachs freuen.

Kontaktadresse: Herrn P. De Bona, alte Saline 2, 4310 Rheinfelden

oder

jugendfeuerwehr@fw-rheinfelden.ch