Seite auswählen
🔥31.08.2018 19:00; Brand-Gross, in Rheinfelden, Bahnhofstrasse 19, Hotel Schützen🔥

🔥31.08.2018 19:00; Brand-Gross, in Rheinfelden, Bahnhofstrasse 19, Hotel Schützen🔥

Mit diesem Alarm begann am Freitagabend die Einsatzübung der Feuerwehren Rheinfelden und Möhlin.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Rheinfelden trafen vor Ort auf eine schwierige Situation: Ein Brand im 2. OG auf Seite Bahnhofsstrasse mit diversen Rettungen. Erschwert wurde die Situation durch einen sehr eingeschränkten Zugang zum Gebäude. Dazu kam ein weiterer Brandherd im Untergeschoss auf der gegenüberliegenden Gebäudeseite mit zusätzlichen Rettungen. Sofort wurden zusätzlich die gesamten Mittel der Feuerwehr Möhlin aufgeboten und ein zweiter Abschnitt unter deren Leitung gebildet.

In beiden Abschnitten mussten mehrere Rettungen über Leitern durchgeführt werden. Diverse Atemschutztrupps bekämpften die Brandherde von innen und von aussen und suchten das Gebäude systematisch nach weiteren Personen ab. Die Sanität wurde dann durch eine hohe Anzahl von Patienten gefordert, welche betreut, beurteilt, behandelt und an weitere Rettungsdienste überstellt werden mussten.

Trotz der hohen Anzahl an Rettungen, der vielen Fahrzeuge und Einsatzkräfte sowie der komplexen Situation des Gebäudes (welche in der Übungssituation noch absichtlich erschwert wurde), haben beide Feuerwehren optimal zusammengearbeitet und das Ereignis gut bewältigt.

Ein herzliches Dankeschön an das Hotel Schützen, dass wir diese Übung in diesem Rahmen durchführen konnten. Übungen in dieser Grössenordnung sind essentiell um Ereignisse in Altstadtbauten mit hoher Personenbelegung gut bewältigen zu können und die Zusammenarbeit mit anderen Feuerwehren zu üben. Ebenfalls ein grosses Lob an die vielen Figuranten, welche sich zur Verfügung gestellt haben.

Funkausbildung und Einsatztraining

Funkausbildung und Einsatztraining

Der Funk ist in der Feuerwehr ein Führungsmittel, deshalb wurde dies in der letzten Kaderprobe intensiv beübt. In einem ersten Teil ging es um die allgemeinen Regeln beim Funken, diese konnten bei einem kleinen Wettkampf geübt werden. Es galt ein Lego-Set anhand der Funksprüche zusammen zu bauen. Kurz und prägnant sollten die Funksprüche sein, war das Fazit des ersten Teils.

Im Anschluss daran wurden die Gruppenführer auf die Probe gestellt, diese durften 7 Ereignisse abarbeiten. Die Offiziere leiteten die Einsätze per Funk vom Kommandoraum aus. So waren diese auf die Rückmeldungen der Gruppenführer angewiesen.

Offiziers/Stabsprobe in Buus-Maisprach

Offiziers/Stabsprobe in Buus-Maisprach

Am Mittwoch letzter Woche fand in Buus BL, eine gemeinsame Offiziers- und Stabsübung statt.
Die Feuerwehr Rheinfelden darf die Tagesabdeckung unter der Woche von 6:00 Uhr bis 18:00 Uhr bestreiten. Damit wir wissen wie gross das Einzugsgebiet der Feuerwehr Buus-Maisprach ist, durften wir jeweils mit zwei Feuerwehrkader von Buus-Maisprach die verschiedenen Höfe anfahren und nebenbei noch Fragen zu Buus/Maisprach beantworten. Die Lösungsbuchstaben der einzelnen Fragen ergaben dann, was im Anschluss an die Übung folgte, dass gegenseitige kennenlernen bei einem Grillschneck.

Es ist immer von Vorteil, wenn man „in Krisen Köpfe kennt“.

Hamburgertaufe an der Gesamtfeuerwehr-Übung

Hamburgertaufe an der Gesamtfeuerwehr-Übung

Am 29.06.2018 wurden die Neueingeteilten, anlässlich der Gesamtfeuerwehr-Übung, definitiv ins Korps aufgenommen. Bei der traditionellen Hamburgertaufe mussten die Neuen ihr Namensschild in der Mitte des Springbrunnens finden und durften sich dann unter dem tosenden Applaus der gesamten Feuerwehr durch das Spalier zum Kommandanten, Marc Leber, und den beiden Vize-Kommandanten, Lukas Dickmann und Carlo Wernle, begeben, wo sie ihre Patten erhielten.

Aufgenommen wurden:
Frick Christian
Fritz Julia
Hernandez Laura
My Tony
Näf Muriel
Ries Benjamin
Röthlisberger Roman
Tomic Mateja
Tosic Dalibor
Wegmüller Muriel

Wir gratulieren den Neueingeteilten 2018 zu ihrer definitiven Aufnahme bei der Feuerwehr Rheinfelden und sind stolz, solch motivierte und tolle neue AdF’s in unseren Reihen begrüssen zur dürfen!

Für Euren weiteren Weg in der Feuerwehr wünschen wir Euch nur das Allerbeste!

Stabsübung

Stabsübung

Am 21.06.2018 fand die erste Stabsübung unter der neuen Leitung von Sandra Übelhart statt.
Da viele Stabsmitglieder neu sind, stand die Übung ganz im Zeichen der Grundlagen. Nebst dem Erlernen der Signaturen wurde der Schwerpunkt auf das Material des Stabsfahrzeuges gelegt.
Im zweiten Teil der Übung wurde eine Einsatzübung simuliert, bei welchem via Funk Meldungen durchgegeben wurden und das Schloss des Disneylands die Situation darstellte. Die Stabsmitglieder mussten einerseits ein richtiges Kroki erstellen und andererseits anhand der Funkmeldung die richtigen Einträge im Journal vornehmen.
Eine abwechslungsreiche und spannende Übung, bei der alle Teilnehmer viel profitieren konnten. Danke den Übungsleitern Sandra Übelhart und Roger Kopp!

Regio Verkehrsübung 🚗🚦

Regio Verkehrsübung 🚗🚦

Bei schön warmen Wetter trafen sich rund 60 Angehörige der Feuerwehr Verkehrszüge (AdFVZ) von Augst-Kaiseraugst, Magden, Möhlin, Wabrig, Unteres Fischingertal und der Feuerwehr Stein zur all jährlichen Regio-Verkehrsübung. Die Ziele an diesem Abend waren:

TN kennen die Zeichen des Verkehrsplantons und können diese korrekt anwenden.
TN können den Verkehr auf einer Kreuzung selbständig regeln.
TN behandeln den öffentlichen Verkehr bevorzugt.
TN sichern den Arbeitsplatz korrekt ab.

Nebst den 60 AdFVZ standen 12 Instruktoren bereit um die Arbeit auf den 4 Haupt- und 2 Nebenarbetisplätze zu beurteilen. Der Nebenarbeitsplatz dient den neuen AdFVZ dazu, Sicherheit beim Regeln des Verkehrs zu gewinnen, bevor es das nächste Mal auf die „grossen“ Kreuzungen geht. Die Rückmeldungen aller Instruktoren waren überaus positiv, die Mannschaft sei auf einem guten Stand und wisse um was es geht. Nach den zwei intensiven Stunden, gab es wie immer noch den Grillhock, bei dem man die eine oder andere Situation im Gespräch noch vertiefen konnte.