Seite auswÀhlen

đŸš’đŸ”„ Neueingeteilten-Übung vom 5.6. đŸ”„đŸš’

Am Dienstag, 5. Juni fand die vierte und letzte Übung fĂŒr die Neueingeteilten statt – die lang ersehnte EinsatzĂŒbung!
Antritt war in Zivil – nachdem die Übungsbestimmungen erlĂ€utert wurden, hiess es «LOOOOS!» und es galt, so schnell als möglich in die Garderobe zu rennen, die BrandschutzausrĂŒstung zu montieren und sich auf einem der Fahrzeuge wiederzufinden, welches dann zum Einsatzort in der Altstadt fuhr. Dort angekommen, musste an einem GebĂ€ude im StĂ€dtchen aufgrund der engen PlatzverhĂ€ltnisse eine schwierige Rettung aus dem 1. Stock durchgefĂŒhrt werden und diverse Leitungen gelegt werden, um einen Übergriff des Brandes auf das NachbarsgebĂ€ude zu verhindern.

Die Neuen haben – trotz grosser Sommerhitze – vollen Einsatz geleistet und gezeigt, was sie in den letzten 5 Monaten alles gelernt haben.

Kaum war alles Material retabliert, kam bereits wieder eine Alarmmeldung «Brand mittel am FlosslÀndeweg, Person schreit am Fenster um Hilfe». Erneut mussten unter Zeitdruck eine Leiter gestellt werden, eine Person gerettet und mehrere Leitungen erstellt werden, um dem Brand Herr zu werden.

Auch hier haben die Neueingeteilten den Einsatz mit Bravour gemeistert – wir sind stolz auf Euch! đŸ’Ș😊

Am 29.06. werden alle diesjĂ€hrigen «AnfĂ€nger» an der Wurst- und Brot-Übung also definitiv bei der Feuerwehr aufgenommen. Ab diesem Zeitpunkt finden keine separierten Übungen mehr statt, sondern die Neueingeteilten laufen dann ganz normal in den FeuerwehrĂŒbungen mit.