Seite wählen
📢 Sirenentest am Mittwoch 03.02.2021 📢

📢 Sirenentest am Mittwoch 03.02.2021 📢

📢 Sirenentest am Mittwoch 03.02.2021 📢

Jeweils am ersten Mittwoch im Februar findet schweizweit ein Sirenentest statt. Dabei wird die Funktionsbereitschaft der Sirenen des „Allgemeinen Alarms“ und des „Wassseralarms“ getestet. Es sind daher keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen zu ergreifen.

Die Tests finden zwischen 13:30 Uhr und 14:00 Uhr statt:

  • Sirenentest „Allgemeiner Alarm“ zwischen 13:30 Uhr und 14:00 Uhr
    Als Signal hören Sie während einer Minute den allgemeinen Alarm: einen regelmässig auf- und absteigender Ton.
  • Sirenentest „Wasseralarm“ zwischen 14:15 Uhr und 15:00 Uhr
    Als Signal hören Sie während einer Minute den Wasseralarm: einen unterbrochenen tiefen Ton.

Wenn das Zeichen „Allgemeiner Alarm“ ausserhalb der angeküdigten Sirenenkontrolle ertönt, bedeutet dies, dass eine Gefährdung der Bevölkerung möglich ist. In diesem Fall ist die Bevölkerung aufgefordert, Radio zu hören und die Anweisungen der Behörden zu befolgen.

Der „Wasseralarm“ ertönt immer erst nach dem Zeichen „Allgemeiner Alarm“ und bedeutet, dass man das gefährdete Gebiet (z. B. unterhalb von Stauanlagen) sofort verlassen soll. Weitere Hinweise und Verhaltensregeln finden sich auf den hintersten Seiten des Telefonbuchs oder auf Teletext Seite 662.

Quelle: BABS

Wir trauern um einen Kameraden

Wir trauern um einen Kameraden

Wir trauern um einen Kameraden

Mit grossem Bedauern und auch schmerzlicher Überraschung mussten wir diese Woche von einem der ganz Grossen des Rheinfelder Feuerwehrwesens, einem der grossen Originale, Abschied nehmen. Unser lieber Kamerad Rudolf Kämpf, alias „Rüedel“, ist ganz überraschend und viel zu früh von uns gegangen. Er verstarb in der Nacht vom Sonntag auf den Montag zuhause. Mit Ruedi verliert die Feuerwehr Rheinfelden und auch ich persönlich ein grosses Vorbild und einen Mentor. Ich durfte durch seine harte aber stets väterlich faire Ausbildung gehen, was mich schliesslich zu meiner jetzigen Funktion als Kommandant der Feuerwehr gebracht hat. Aber nicht nur als Feuerwehrmann verlieren wir mit Ruedi einen lieben Kameraden, auch im Privatleben gab es zig grossartige gemeinsame Momente, welche stets geprägt waren von äusserster Kameradschaft und Geselligkeit. Ruedi war einer der alten Schule.
Männer seines Schlages sind heute nur noch selten, darum schmerzt sein Verlust umso mehr. Wir werden Dich nie vergessen, Rüedel, und Du wirst mit Deinem Geist immer Teil unserer Feuerwehrfamilie bleiben, auf immer und ewig ein treuer Kamerad. Dein Marc Leber, Kommandant der Feuerwehr Rheinfelden, einer Deiner Benjamins.