Seite wählen
Begehung der Radiologie im Salmenpark

Begehung der Radiologie im Salmenpark

Begehung der Radiologie im Salmenpark

In einem ersten Teil fuhren die Stabsgruppe und die Offiziere zum Salmenpark, Dort wurden wir bereits durch den Architekten erwartet. Dieser führte uns durch die Räumlichkeiten des neu gebauten Radiologiezentrums. Nebst dem konventionellen Röntgen gibt es auch die Magnetresonanztomographie (MRI) bei diesem Verfahren kommen keine Röntgenstrahlen zum Einsatz sondern mittels starkem Magnetfeld. Wie stark das Magnetfeld ist konnten wir mittels einer Schere testen, kurz vor der Röhre merkt man die Schere vom Magneten angezogen wird, sehr eindrücklich. Somit war für alle klar, dass man mit Atemschutz dem MRI nicht zu nahe kommen sollte. 

Nach dieser Führung, fuhren wir wieder ins Magazin zum zweiten Teil der Übung. Im Magazin durften wir über die uns bekannten Alarmstichworte, wer dafür Zuständig ist, welche Mittel die Feuerwehr Rheinfelden hat diskutieren. Nicht immer war klar, was Aufgeboten wird und welche Fahrzeuge ausrücken, je nach dem was der Disponent für einen Knopf drückt kommen mehr oder weniger Fahrzeuge und Feuerwehrleute zum Schadenplatz. 

Eine Interessant und lehrreiche Übung, besten Dank an die Übungsleitung für diesen Abend.