Seite wählen
🔥🚫 Absolutes Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe

🔥🚫 Absolutes Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe

🔥🚫 Absolutes Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe

Die Wetteraussichten für die kommenden Tage deuten auf eine weitere Verschärfung der Waldbrandgefahr hin. Die Verantwortlichen des Teilstabs Waldbrandgefahr des Kantonalen Führungsstabs (KFS) haben deshalb beschlossen, die Gefahrenstufe auf die Stufe 4 „gross“ zu erhöhen. Somit erlässt die Aargauische Gebäudeversicherung (AGV) ab Dienstag, 28. Juli 2020, 16 Uhr für das ganze Gebiet des Kantons Aargau ein Feuerverbot in Wäldern und im Abstand von 50 Metern zu Waldrändern. Dieses Verbot gilt ausdrücklich auch für die bestehenden, eingerichteten Feuerstellen und bei Waldhütten sowie an Picknick- und Spielplätzen in Wäldern und Waldrändern.

Die komplette Medienmitteilung gibt es hier http://ag.ch/mwDbk

Präventionskampagne – Abstand Halten

Präventionskampagne – Abstand Halten

Präventionskampagne – Abstand Halten

In Zusammenarbeit mit der Gebäudeversicherung Waadt, hat der Waadtländer Feuerwehr-Kantonalverband die Präventionskampagne für die Feuerwehren («Abstand halten») entwickelt.
Die Unterlagen wurden in DE, FR, IT und EN erstellt und werden freundlicherweise allen Feuerwehren in der Schweiz zur Verfügung gestellt.

Ausfall der Telefonie bedeutet ein grosses Risiko für die Bevölkerung

Ausfall der Telefonie bedeutet ein grosses Risiko für die Bevölkerung

Ausfall der Telefonie bedeutet ein grosses Risiko für die Bevölkerung

Seit 2017 hat der Kanton Aargau einer der modernsten Alarmstellen in der Schweiz.

Der Aargauische Feuerwehrverband ist besorgt über die Ausfälle in der Kommunikation bei der Swisscom.Der Aargauische Feuerwehrverband unterstützt die Aargauische Gebäudeversicherung dabei die Situation zu entspannen.
Ein entsprechendes, vom AFV verfasstes Mediencommuniqué finden Sie in der Beilage.
Als zweitgrösster Feuerwehrverband in der Schweiz, vertreten wir die Meinung von über zehntausend Feuerwehrangehörigen im Kanton.

Quelle AFV

Mediencommuniqué AFV

Neujahrsapero

Neujahrsapero

Neujahrsapero

Traditionell findet jeweils in der ersten Woche im neuen Jahr der Neujahrsapero statt. In diesem Jahr fanden sich mehrere Angehörige der Feuerwehr Rheinfelden hinter dem Magazin ein. Zudem waren auch Gäste aus Möhlin, Magden-Olsberg und Badisch-Rheinfelden anwesend, wie auch Vizeammann Walter Jucker. Während über dem offenen Feuer ein Topf mit feinen Würstchen kochte, wurde geschwatzt und aufs neue Jahr angestossen. Ein weiteres Highlight an diesem Abend war sicherlich das neue Zugfahrzeug der Feuerwehr Möhlin. Ein grosser Dank geht an Kevin für die Spende der Würstchen und den Aufbau der Feuerstellen.